Chor

 

Jessica Blume

BlumeNach dem Studium an der Hochschule für Theater in Saarbrücken war sie in festen Engagements am Stadttheater Koblenz und Staatstheater Saarbrücken, wo sie in über 50 Schauspiel-Musiktheater-Produktionen spielte.



Seit 1997 ist Jessica Blume freischaffende Schauspielerin und Sängerin.

 

So spielte sie u.a. an folgenden Theatern:

- Stadttheater Koblenz
- Staatstheater Saarbrücken
- Kammerspielen der Josefstadt
- im Ronacher
- Metropol Theater Wien
- Deutsches Theater München
- Deutsche Oper Berlin
- Rhein-Main-Theater
- Stadttheater Bern
- Stadttheater Bozen
- Komödie Frankfurt
- sowie zahlreichen Tourneespielorten in Deutschland, Österreich und der Schweiz


Zu ihren wichtigsten Schauspielrollen gehören:
- Ophelia in „Hamlet“
- Barblin in „Andorra“
- das Gretchen in „Faust“
- die Titelrollen in „Anne Frank“
- „Das verflixte siebte Jahr“

Im Musiktheater spielte sie u.a.
- Eliza in „My Frair Lady“
- Anna in “The King and I”
- Evita in “Evita”
- Kate in “Kiss me Kate”
- Roxane in „Cyranode Bergerac“
- Betty Schäfer in „Sunset Boulevard“


Seit Februar 2010 leitet sie die Singklasse und den Kinderchor der Schaumburger Märchensänger sowie den Aufbaustufenchor der Musikschule Schaumburger Märchensänger.

Jessica Blumes chorische Arbeit mit den Nachwuchschören beschränkt sich nicht in erster Linie auf die Vorbereitung für das Singen im Konzertchor. Ihr ist es besonders wichtig, dass die Kinder ihre eigene Freude am Singen empfinden und lernen, sich musikalisch auszudrücken, sie so zu fördern und zu fordern, dass sie gern wieder zur nächsten Probe kommen.
Sie legt besonderen Wert auf phantasievolle Proben, wo Körpersprache, Improvisation, Rhythmusgefühl, darstellerisches Interpretieren geschult und ebenso altersgerechte Gehör- und Stimmbildung sowie Atemtechnik berücksichtigt werden.
Ihr wichtigstes Ziel ist es, nicht nur richtig zu intonieren, sondern lebendig zu singen.